Kostenlose Servicehotline:
0800 / 15 16 17 0

  phone
 

LOGO NaturRuh Natrlich erinnern 360Eine staudenreiche Bepflanzung, gepaart mit Gehölzen und Bäumen zeichnet ein NaturRuh-Areal, als Bestattungsfläche, aus. Verschiedene Stauden sorgen dafür, dass im gesamten Jahresverlauf stets blühende Akzente gesetzt werden. Anders als Memoriam-Gärten und Ruhegemeinschaften wirken NaturRuh-Areale, trotz gärtnerischer Pflege, etwas rauer bzw. naturnaher. Hier wird den Pflanzen Raum gegeben, sich zu entwickeln. Wie für Gärtnerbetreute Grabanlagen üblich, gibt es keine namenlosen Bestattungen. Die Grabmale fügen sich harmonisch in die jeweiligen Areale ein. Die Grabpflege in diesen Bereichen wird über Dauergrabpflege-Verträge abgesichert.

Hinsichtlich ihrer Größe variieren die NaturRuh-Areale. Sie können eine Fläche von 10 bis 300qm und mehr einnehmen. Da sie ausschließlich auf bestehenden Friedhöfen umgesetzt werden, können sowohl Urnen- als auch Erdbeisetzungen, z.B. am Fuße eines Baumes (Baumbestattungen), angeboten werden. Dies ist ein spürbarer Vorteil gegenüber herkömmlichen Bestattungswäldern. Ein NaturRuh-Areal setzt sich immer auch für die Förderung der Flora und Fauna ein. So werden beispielsweise Nistkästen, Igelhöhlen, Insektenhotels, bienenfreundliche Pflanzen, etc. integriert. Sitzbänke laden den Besucher zum Verweilen ein.

Folgende NaturRuh-Areale sind in Planung bzw. bestehen bereits: